Aktiver USB-HUB, USB-Ladedose im Handschuhfach nachrüsten (z.B. für 3G/4G-Stick)

Aus BMW Xtrons Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktiver USB-Hub

Aktiver Industrie-USB-HUB mit 7..24V Spannungsversorgung

Auf Anraten von Sascha stelle ich Euch noch einen Industrie-USB-HUB vor, wie er in Schaltschränken verbaut wird.
Vorteil dieses Gerätes: ihr klemmt nur +12V (nach Herstellerangabe sind 7..24V nutzbar) und Masse an, montiert ihn sicher hinter (oder im) Handschuhfach und legt nur eine USB-Einbaudose in da Handschuhfach (oder USB-Verlängerungskabel).
Bezugsquellen: Link Link Link



Spannungsabgriff siehe USB Ladedose im Handschuhfach nachrüsten

Aktiver USB-HUB mit eigener Spannungsversorgung

Da einigen 3 (oder bei älteren/anderen Modellen nur 2) USB Anschlüsse am Radio nicht genügen, empfehlen wir einen aktiven USB-Hub - also einen mit eigener Sapnnungsversorgung zu nutzen.
Das ist wichtig, da die Radios intern bereits einen Hub verbaut haben und so nur begrenzt Strom für die USB Geräte bereit stellen können.
In Folge schalten einige Geräte bei zu hohem Strombedarf anderer Geräte ab. Abhilfe schafft hier ein sog. aktivier USB Hub.
Bezugsquellen: Anker Ultra Slim 4 Port USB 3.0 Hub inkl.10W USB Ladegerät

Da im Kfz keine Euro-Steckdosen verfügbar sind, benötigen wir eine Lade-Quelle, ideal mittels USB-Port.

USB Ladedose im Handschuhfach nachrüsten

Vorab, den Umbau habe ich noch nicht durchgeführt. Wir zeigen nur eine theoretisch Option der Nachrüstung auf. Wer Bilder vom Umbau hat und für das Wiki bereit stellen möchte darf sich gern melden.
Der Grundgedanke ist, sich eine universelle 12V Einbau-Ladedose zu besorgen. Auf den einschlägigen Plattformen findet man mit diesem Suchbegriff passende Angebote, hier nur ein paar Beispiel: Link Link Link Link
An einer solchen Ladedose kann nun z.b. ein aktiver USB-HUB mit Spannung versorgt werden, oder z.b. ein 3G/4G Internetstick der nur einen Hotspot öffnet angesteckt werden (ohne dem Radio unnötig Strom am USB zu kosten).

Die Spannungsversorgung würde ich über eine geschaltete +12V Leitung realisieren. Also entweder Kl. 15 (Zündung) oder die Verbraucherabschaltung.
Im Handschuhfach bietet sich hier die Ladesteckdose für die Original-Taschenlampe an. Am Stecker der Dose befinden sich nur zwei Litzen:

  • geschaltenes +12V (Litze ist entweder Rot oder Grün plus eine andere Farbe)
  • Masse (Litze ist oft Braun-Schwarz)



Die Absicherung erfolgt i.d.R. durch eine 7,5A Sicherung, so dass dies locker ausreichen sollte. Entweder klemmt ihr die USB-Ladedose anstatt der Taschenlampen-Ladedose oder diese beiden parallel an.
Denkt daran, sogenannte "Stromdiebe" nutzt man höchstens zum Testen und ersetzt diese dann durch eine Löt- oder Quetschverbindung!
Achtet auch darauf, dass die neue Ladedose separat abgesichtert ist, eine Sicherung in der Zuleitung sollte vorhanden oder vorgesehen werden!



Sucht im Anschluss einen geeigneten Montageplatz für die Steckdose (ggf. Taschenlampen-Ladedose ersetzen?) oder setzt an der Rückseite des Handschuhfachs eine entsprechende Bohrung.
Bitte prüft dazu auch den Bauraum HINTER dem Handschuhfach und stellt sicher, dass die Bewegung der Kabel durch das Öffnen/Schließen des Handschuhfach sicher gestellt wird.

Viel Erfolg

Wie immer übernehmen wir keine Verantwortung für die Umsetzung des Umbaus an Eurem Wagen!!!!